Wir sind jederzeit für Sie erreichbar
0172-6149795

Konflikte unter Kollegen

Im beruflichen Alltag verbringen wir oft die meiste Zeit des Tages mit unseren Kolleginnen und Kollegen. Dabei vermischt sich häufig Privates und Berufliches aufgrund der Nähe und des meist engen Vertrauensverhältnisses. Meist entwickeln sich mit diesem Vertrauensverhältnis Erwartungen an den oder die anderen. Und man schaut dann auch genauer hin, was und wie andere etwas sagen.

Kommt es nun aufgrund irgendwelcher Vorkommnisse zu Missverständnissen und Fehlinterpretationen dessen, was andere sagen, kippen Gespräche schnell ins emotionale und eines Gefühls, angegriffen zu werden. Die Reaktionen werden auf allen Seiten harsch und unfreundlich und die Situation kann so weit eskalieren, dass man sich aus dem Weg geht und nicht mehr miteinander spricht.

Die Folge ist, dass nach und nach die Produktivität der Arbeitsleistung einzelner leidet. Freie Ressourcen werden dazu genutzt den/die anderen zu belauern und auf vermeintliche Angriffe sofort zu kontern. Es herrscht Eiszeit im Büro. In dieser Atmosphäre mag niemand arbeiten.

In dieser Situation kommen die Konfliktparteien nicht mehr aus ihrem Verhalten heraus und eine Lösung kann nur noch von außen kommen, z.B. in Form eines moderierten mediativen Gesprächs.

Unter der Anleitung der Mediatoren wird die Ursache für die gestörte Kommunikation gesucht.  So führen z.B. oft unerfüllte oder zu hohe Erwartungen zu seelischen Verletzungen auf der anderen Seite. Auch eine plötzlich nicht mehr vorhandene Wertschätzung kann schnell zu einem massiven Konflikt führen.

Die Mediation hilft dabei den Parteien zu erkennen, was der/die jeweils andere fühlt und warum der Kommunikationspartner so reagiert hat. Mißverständnisse werden aufgelöst. Weiß jeder vom anderen und seinen Motiven und Positionen ist es meist möglich, wieder möglich nach und nach ein Vertrauensverhältnis zueinander aufzubauen und eine gute Kommunikation ist wieder möglich.

Hier finden Sie nähere Informationen zur Mediation