Wir sind jederzeit für Sie erreichbar
0172-6149795

Rückkehr aus dem Homeoffice

Frau Altermann und Herr Häusler teilen sich seit Jahren ein Büro und sie haben gut und harmonisch zusammengearbeitet. Es wurde viel gelacht und viele Probleme wurden gemeinsam gelöst.

Bedingt durch die Pandemie haben sie lange im Home-Office gearbeitet. Nun sitzen sie wieder zusammen in ihrem alten Büro. Aber es ist nichts mehr wie früher. Die Arbeitsatmosphäre wird immer gedrückter und von der frühere von beiden so geschätzten Art, gemeinsam Lösungen zu finden ist nichts mehr zu spüren. Gelacht wird garnicht mehr und die Kommunikation immer einsilbiger. Den beiden Kollegen unterlaufen Fehler und vieles bleibt liegen. Selbst Blickkontakt vermeiden sie, wo es nur geht.

Nachdem die Situation immer unerträglicher wird, ruft ihr Teamleiter zur Problemlösung ein Mediationsteam herbei.

Während des Mediationsprozesses stellte sich heraus, dass Frau Altermann und Herr Häusler unterschiedliche Sicherheitsvorstellungen haben. Frau Altermann will sich durch die Corona-Vorschriften im Büro nicht einschränken lassen, hat allerdings auch Angst, sich anzustecken und Herr Häusler ist sehr auf die Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen bedacht. Darüber hinaus machen sich beide Gedanken darüber, ob sie ihren Job behalten, denn die Corona-Krise hat ihrem Unternehmen wirtschaftlich zugesetzt. Die Sorge um die Gesundheit und die ungewisse Zukunft bedrückt beide Kollegen sehr. Während der Mediation können diese beiden Gemeinsamkeiten herausgearbeitet werden: Beide Kollegen sind in ihren Sorgen nicht weit voneinander entfernt, auch wenn sie es anders ausdrücken. – Ein wichtiger Punkt in der Mediation, Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten um auf dieser Basis dann Lösungen zu finden.

Mithilfe der Mediation werden nun Lösungen gefunden, mit der beide Parteien in dem Büro entspannter arbeiten konnten. Sie vereinbaren einenen Gesprächstermin mit ihrem Teamleiter und der Geschäftsleitung wegen der Unsicherheit ihres Jobs, bei dem sie ihre Sorgen ausdrücken und Perspektiven erfragen wollen. Da es auch möglich ist, zusammen in ein größeres Büro umzuziehen, auch hier wird der Teamlieter aktiv mit in die Problemlösung eingebunden, stellen sie die Schreibtische weit auseinander, vereinbaren regelmäßiges Lüften, sodaß Freiheit und Sicherheit zugleich gegeben sind.